Denial of Service Attacke

"Denial of Service – oder kurz DoS – bedeutet soviel wie etwas unzugänglich machen oder außer Betrieb setzen. Technisch passiert dabei folgendes: Bei DoS-Attacken wird ein Server gezielt mit so vielen Anfragen bombardiert, dass das System die Aufgaben nicht mehr bewältigen kann und im schlimmsten Fall zusammenbricht. Auf diese Art wurden schon bekannte Web-Server wie zum Beispiel Amazon, Yahoo, eBay, mit bis zur vierfachen Menge des normalen Datenverkehrs massiv attackiert und für eine bestimmte Zeit für normale Anfragen außer Gefecht gesetzt." (Quelle: BSI).

Der Server einer Webseite wird durch eine Vielzahl von Anfragen überlastet und berechtigte Kontaktaufnahmen dadurch verhindert oder erschwert, strafbar als Computersabotage gem. § 303b StGB (Quelle: Hilgendorf in: Satzger/Schluckebier/Widmaier, StGB, 2. Aufl. 2014, 303b Rn. 10).