Fernmeldegeheimnis

Art. 10 GG

Nach der Rechtsprechung des BVerfG schützt Art. 10 GG die private Fernkommunikation. Das Grundrecht gewährleistet die Vertraulichkeit der individuellen Kommunikation, wenn diese wegen der räumlichen Distanz zwischen den Beteiligten auf eine Übermittlung durch andere angewiesen ist und deshalb in besonderer Weise einen Zugriff Dritter - einschließlich staatlicher Stellen - ermöglicht. Es ist entwicklungsoffen gegenüber dem technischen Fortschritt und unabhängig von der Übertragungstechnik.