Spoofing

Die Zuordnung eines Domain Namens zu einer bestimmten IP-Adresse erfolgt über sog. DNS-Server, vergleichbar mit einem Telefonbuch, das einem Namen eine bestimmte Telefonnummer zuordnet. Diese Zuordnung kann manipuliert werden (spoofing = Manipulation), indem der Täter die Kontrolle über den DNS Server erlangt, um damit den Domain Names andere IP-Adressen zuzuweisen.

Die Manipulation der „Übersetzung” von Domainnamen zu numerischen IP-Adressen wird auch als Pharming bezeichnet.