Social-Media-Verbot als Bewährungsauflage unzulässig

Unbefugter Zutritt verbotenWas nützt ein Verbot, wenn es nicht überprüft werden kann? Nichts, urteilte das Landgericht Nürnberg Fürth mit Beschluss vom 16.02.2015 (Az. 17 Qs 7/15). Eine Bewährungsauflage, welche die Nutzung sozialer Netzwerke verbietet, ist daher unzulässig. Soziale Netzwerke können zwar für strafbare Äußerungen missbraucht werden, dies lässt sich jedoch nicht durch ein Verbot verhindern.