Computerbetrug durch Phishing & Pharming

computerbetrugNachdem Kriminelle Kundendaten durch Phishing-/ Pharming-Angriffe erlangt haben, verwenden sie die Daten für Online-Überweisungen, strafbar als Computerbetrug. Vorgehensweise und Strafbarkeit der Täter werden im dritten Teil der Beitragsserie zum Missbrauch des Online-Banking und dessen zivilrechtliche und strafrechtliche Folgen erläutert. Weiterlesen

Grobe Fahrlässigkeit bei Phishing & Pharming

sorgfaltspflichtenDer zweite Teil der Beitragsserie zum Missbrauch des Online-Banking und dessen strafrechtliche und zivilrechtliche Folgen zeigt, wann der Kunde für die falsche Überweisung verantwortlich gemacht wird. Handelt er grob fahrlässig, muss er der Bank den Schaden ersetzen, der aus dem Phishing-/ Pharming-Angriff entstanden ist. Weiterlesen

Arbeitskreis Strafrecht

Referentin Diana NadebornDer Arbeitskreis Strafrecht ist ein Zusammenschluss von Berliner Straf-verteidigerInnen und am Strafrecht interessierten AnwältInnen unter dem Dach des Berliner Anwaltsvereins. Rechtsanwältin Diana Nadeborn wurde eingeladen, am 19.10.2016 zum Thema „Strafbarkeit der Datenhehlerei (§ 202d StGB) – Ist der Hehler so schlimm wie der Stehler?“ zu referieren.